Kostenlos Sudoku spielen und ausdrucken als PDF

Sudoku Regeln

Ein Sudoku besteht aus 9 Blöcken mit je 3×3 Feldern. Das Ziel ist es alle leeren Zahlenfelder mit den Zahlen 1 bis 9 aufzufüllen. Dabei dürfen in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3×3 Block die Zahlen von 1 bis 9 genau einmal vorkommen.
Jedes Sudoku ist zu Beginn bereits mit einigen Zahlen vorausgefüllt. Die Anzahl und die Position der vorausgefüllten Zahlen bestimmen den Schwierigkeitsgrad eines Sudokus. Jedes Sudoku ist eindeutig lösbar, d.h. es gibt genau eine mögliche Lösung des Rätsels, welche über einen logischen Weg gefunden werden muss. Sind alle Felder korrekt ausgefüllt, ist das Rätsel gelöst.

Ein Sudoku lösen

Anhand der vorgegebenen Zahlen lassen sich weitere eindeutige Zahlen innerhalb der Reihe, Spalte oder des Blocks erschließen. Werden diese ausgefüllt, ergeben sich nach und nach immer weitere eindeutige Möglichkeiten um eine Zahl auszufüllen. Die verschiedenen Herangehensweisen und Methoden ein Sudoku zu lösen, werden nachfolgend erläutert.

Zahlen ausschließen

Im nebenstehenden Beispiel ist im ersten Block u.a. eine 4 vorgegeben. Somit kann im gleichen Block, der Spalte und der Reihe keine weitere 4 vorkommen (blau markierter Bereich).

Zahl ermitteln

Bleiben wir bei der 4. Diese darf nicht in der gleichen Reihe, Spalte undBlock auftauchen. Wie im Bild zu sehen, sind die Reihen, bzw. Spalte von drei der vorgebenen 4er Zahlen blau markiert. In diesen Feldern darf keine weitere 4 vorkommen und somit bleibt im rechten oberen Block nur ein mögliches Feld über, in welchem eine 4 stehen kann.

Zahlen 1 bis 9 notieren

Eine gängige Methode beim Lösen eines Sudokus ist es, die möglichen Zahlen eines Feldes klein in dem Feld zu notieren. Diese Methode wurde für die ersten 3 Felder einmal besipielhaft dargstellt. Nach der gleichen Methode werden alle weiteren Felder ausgefüllt. Hierbei wird man auf mind. 1 Feld treffen, in welchem nur eine Zahl möglich ist. Mit dieser weiteren Zahl änderen sich nun auch die möglichen Zahlen der bereits vornotierten Felder. Die notierten Zahlen (rot im Bild) werden also nach und nach weniger und es ergeben sich immer mehr Felder, in welches nur eine mögliche Zahl eingetragen werden kann.